Gast Deiner Selbst

from by Marodar

/

lyrics

Es legt sich wie ein Tuch über deinen Kopf,
vernimmst den Geruch des erloschenen Dochtes.
Die Kerze brennt nicht mehr, das Licht ist aus
und du erkennst nichts mehr, außer ein bisschen Rauch.

Diese dünne Wand, sie gibt schnell nach.
Trübt den Verstand,
so als wärst du wach.
Der Körper versagt, der Geist ist noch da.
Es beginnt die Jagd - die ganze Nacht!

Die ganze Nacht.

Sie ziehen dich zu sich in die Tiefe.
Sie rufen deinen Namen. Deine Ängste, Wünsche, Triebe.
Allein mit dir selbst, mit allem schutzlos konfrontiert.
Wer ist jetzt der Held, der gegen sich als Antagonist verliert?

Du willst hier weg, versuchst zu fliehen.
Gebunden an diesen Fleck, kannst nicht einfach weiterziehen.
Du bist Gast deiner Selbst, Gastfreundschaft hier kleingeschrieben.
Das hier ist Teil deiner Welt - in deinem Kopf mit all seinen Kriegen!

Die ganze Nacht.

Die ganze Nacht
bist du Sklave deiner eigenen Träume.
Die ganze Nacht,
mit all deinen Monstern und du bist ihre Beute.

Sie stehen vor deiner Tür,
sie stehen vor deinem Fenster!
Sie rufen stets nach dir,
Du kannst ihnen nicht entkommen!

Sie klopfen an das Holz,
sie schlagen gegen das Glas!
Du hast sie nie gewollt,
doch jetzt sind sie hier - sie sind da!

credits

from Marodar, released June 7, 2019

license

all rights reserved

tags

about

Marodar Kiel, Germany

Punkrock mit Hardcore- und Metaleinflüssen

contact / help

Contact Marodar

Streaming and
Download help

If you like Marodar, you may also like: